Home » Sträucher, Bäume, Obst, Rosen » Sträucher & Bäume » Gartengehölze » Kleingehölze » Hydrangea quercifolia 'Flemygea' (=H. q. 'Snowqueen'™)
Hydrangea quercifolia 'Flemygea' (=H. q. 'Snowqueen'™) -- Eichblatt-Hortensie
ArtikelNr.: 3095500

beschreibung:

(Syn.: H. q. 'Flemygea') Die Art ist im südöstlichen Nordamerika beheimatet und wächst dort an Flußufern. Das sommergrüne Blatt sieht gar nicht nach Hortensie aus, daher im Artnamen die Bezeichnung 'quercifolia' = eichenblattähnlich. Allerdings ist das fünflappige, dunkelgrüne, etwas runzelige Blatt  mit bis zu 20 cm Länge viel größer als ein Eichenblatt. Im Herbst verfärben sich die Blätter prächtig von orange über dunkelrot bis violettbraun. Im Winter dann ziert die bei älteren Exemplaren abblätternde Rinde. Die Jahrestriebe sind dunkelorange. Auch die Blüten sind sehr auffällig: von Juli bis September blühen aufrechte bis 20 cm lange Rispen aus cremefarbenen, einfachen, sterilen Blüten, die im Herbst rosa und später braun werden und als Winterschutz an den Trieben verbleiben sollten.

 

Der zwischen 120 und 200 cm hohe, im Alter durch Ausläufer breitere Strauch bevorzugt einen humosen, nicht zu nahrhaften, frischen bis feuchten, gut durchlässigen Boden mit saurem bis neutralem pH-Wert. Trockenheit wird nicht vertragen, deshalb sollte der Wurzelbereich gemulcht werden und bei Bedarf im Sommer gewässert werden, vor allem bei sonnigem Stand. Besser wäre eine halbschattige Position, es wird auch Schatten toleriert, nur ist dann die Herbstfärbung nicht so attraktiv.  In der Jugend Winterschutz durch Mulch empfehlenswert.

In Einzel- oder Gruppenpflanzung findet sich ein geeigneter Platz im Hintergrund der Rabatte, am Rand von Gehölzpflanzungen oder von Wasseranlagen. Die Blüte kann getrocknet oder frisch für floristische Zwecke verwendet werden.

 

Tipp: Eichblatt-Hortensien brauchen keinen regelmäßigen Schnitt. Lediglich totes, schwaches, zu dicht oder sich kreuzend wachsendes Holz sollte entfernt werden.




©  uwbotanicgardens (flickr) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Weitere Bilder

Bild vergrößern
Bild vergrößern
FamilieHydrangeaceae
Farbecremefarben
Blütezeit7-8-9
Licht

Licht

sonnig - Sonnenschein während des ganzen Tages oder zumindest der überwiegenden Zeit, zumindest aber in der Mittagszeit
absonnig - keine direkte Sonneneinstarhlung, aber in der meisten Zeit des Tages und zumindest in der Mittagszeit im hellen Bereich
Halbschatten - Bereiche, die durch lichten Gehölzschatten oder durch ihre Lage westlich oder östlich von Schattenspendern gelegen mehr als den halben Tag und zumindest in den Mittagsstauden beschattet sind
Schatten - Bereiche, die im vollen Schatten von Gebäuden oder Gehölzen liegen
Höhe120-200 cm
HabitusB 150-250
Winterhärte

Winterhärte

Auf der Grundlage der Winterhärtezonen - Karte von Heinze und Schreiber sind die Zonen angegeben, in der die betreffende Art in der Regel noch frosthart ist. Die Winterhärtezone gibt das mittlere jährliche Minimum der Lufttemperatur an.
Z 3 - 40 bis - 34 °C
Z 4 - 34 bis - 29 °C
Z 5 - 29 bis - 23 °C
Z 6 - 23 bis - 17 °C
Z 7 - 17 bis - 12 °C
Z 8 - 12 bis - 6 °C
Z 9

- 6 bis - 1°C

Z 10 - 1 bis 4 °C
Z 11 über 4 °C


Z 7a
Winterhart bis-18 ºC
Boden

Boden

Angaben zur Bodenart
fr-feu, durchlässig, humos
ph-Wert

ph-Wert

Der pH-Wert hat großen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Nährstoffen und auch auf die Aktivität des Bodenlebens. Es gibt keinen 'optimalen' ph-Wert, der für alle Pflanzen zutrifft. Boden mit einem pH-Wert unter 6,5 wird als sauer eingestuft, Boden mit einem pH-Wert von 7,5 und höher als alkalisch. Als neutral gilt der Bereich zwischen ph 6,5 und ph 7,5.

Die Mehrheit der Feldfrüchte bevorzugt einen neutralen oder leicht sauren Boden, da die Löslichkeit der meisten Nährstoffe für gesundes Wachstum der Pflanzen bei pH-Werten zwischen 6,3 und 6,8 am höchsten ist. Einige Pflanzen bevorzugen jedoch saurere (zum Beispiel Kartoffeln, Erdbeeren) oder alkalischere (zum Beispiel Kohl) Verhältnisse.

Zu alkalische Böden können durch Zugabe von Ammonium (z.B. aus Gülle) in Richtung auf einen neutralen ph-Wert gebracht, zu saure Böden durch Kalk oder Kompost neutralisiert werden.




sauer-neutral
Eigenschaften

Eigenschaften

Bienennährpflanze
Vogelnährpflanze
Vogelschutzpflanze
für Beeteinfassungen
Schmetterlingspflanze
Nutzpflanze
Arzneipflanze
Fruchtpflanze
Schnittpflanze
Dachbegrünungspflanze
für Tröge und Container
Winterschutz notwendig!
Blattschmuckpflanze
Küchen-/Gewürzpflanze


Diesen Artikel bieten wir in folgenden Größen an. Andere Größen bitte nachfragen.
Grösse 3 L Container 30/40
Lieferzeit: bei frostfreier Witterung von Mitte/Ende Februar bis Anfang Mai
Preis Mengenrabatt
ab 1 Stück   12,90 €
ab 3 Stück - 5.00 % 12,26 €
inkl. 7.00% MwSt

zzgl. Versand

In den Warenkorb


Zurück
Wir empfehlen folgendes Zubehör
  • OSCORNA-BodenAktivator -- Der wirksame Problemlöser für alle Bereiche Ihres Gartens. Bei Neuanlage, Neupflanzungen, in Nutz- und Ziergärten, Pflanzkübel und Balkonkästen ab 11.95 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand
  • OSCORNA-Blumen- und Staudendünger -- versorgt die Pflanzen auf Terrasse, Balkon und Garten mit den notwendigen Nährstoffen und Spurenelementen, regt die Blütenbildung an und bringt Blüten- und Blattpflanzen zur vollen Entfaltung ab 5.45 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand

schliessen