Home » Sträucher, Bäume, Obst, Rosen » Obst » Wildobst » Oemleria cerasiformis
Oemleria cerasiformis -- Oregon-Pflaume, Indianer-Pflaume
ArtikelNr.: 3036500

beschreibung:

Benannt ist die Gattung nach dem deutschen Naturforscher Augustus Gottlieb Oemler (1774-1852). Der Artname beschreibt die Form der Blätter: kirschenähnlich. Im westlichen Nordamerika ist die Oregonpflaume verbreitet. In unseren Gärten erreicht der ausläufertreibende Strauch ca. 2 (-6) m, bei einer Breite von ca. 3,5 m. Die Blüte erscheint früh, Ende März/April; es sind hängende Trauben mit glockenförmigen, kleinen weißen Blüten. Der Strauch ist zweihäusig (die männlichen Blüten haben 15 Staubblätter, die weiblichen fünf Fruchtblätter), so daß zur Befruchtung jeweils ein Paar gepflanzt werden muß. Der Duft der weiblichen Blüten ist angenehm, der der männlichen eher nicht. Die interessanten, ca 1,5 cm großen, an rote Stielen hängenden Früchte sind erst grünlich, dann apricot und reifen zu schwarz-blauen, pflaumenähnlichen Steinfrüchten heran, die allerdings im rohen Zustand ungenießbar (und möglicherweise schädlich/leicht giftig) sind. Während die Blüten von Nektarinsekten angezogen werden, schmecken die Früchte den Vögeln. Die unterseits graugrünen, behaarten Blätter treiben mit der Blüte früh aus, färben sich früh gelb und fallen früh im Herbst.


Die Oregonpflaume gedeiht in halbschattiger bis sonniger Lage, ist anspruchslos an den Boden, bevorzugt aber humose, frische, leicht saure Böden. Frostschutz bzw. geschützter Standort in der Jugend ist empfehlenswert, später ist der Strauch frosthart bis -20° C.

 


Pflegetipp: Die Blüten erscheinen am einjährigen Holz, Auslichten nach der Blüte ist empfehlenwert. Zur Verjüngung kann der Strauch stark zurückgeschnitten werden.




©  Walter Siegmund, WikiMedia Commons, GNU Free Documentation License

Weitere Bilder

Bild vergrößern
FamilieRosaceae
Farbeweiss
Blütezeit3-4
Duft

Duft

nur schwacher Duft
guter Duft
kräftiger Duft

Licht

Licht

sonnig - Sonnenschein während des ganzen Tages oder zumindest der überwiegenden Zeit, zumindest aber in der Mittagszeit
absonnig - keine direkte Sonneneinstarhlung, aber in der meisten Zeit des Tages und zumindest in der Mittagszeit im hellen Bereich
Halbschatten - Bereiche, die durch lichten Gehölzschatten oder durch ihre Lage westlich oder östlich von Schattenspendern gelegen mehr als den halben Tag und zumindest in den Mittagsstauden beschattet sind
Schatten - Bereiche, die im vollen Schatten von Gebäuden oder Gehölzen liegen
Höhe200-600 cm
HabitusB 350
Winterhärte

Winterhärte

Auf der Grundlage der Winterhärtezonen - Karte von Heinze und Schreiber sind die Zonen angegeben, in der die betreffende Art in der Regel noch frosthart ist. Die Winterhärtezone gibt das mittlere jährliche Minimum der Lufttemperatur an.
Z 3 - 40 bis - 34 °C
Z 4 - 34 bis - 29 °C
Z 5 - 29 bis - 23 °C
Z 6 - 23 bis - 17 °C
Z 7 - 17 bis - 12 °C
Z 8 - 12 bis - 6 °C
Z 9

- 6 bis - 1°C

Z 10 - 1 bis 4 °C
Z 11 über 4 °C


Z 6b
Winterhart bis-20 ºC
Befruchtungzweihäusig
Boden

Boden

Angaben zur Bodenart
tr-fr, humos
ph-Wert

ph-Wert

Der pH-Wert hat großen Einfluss auf die Verfügbarkeit von Nährstoffen und auch auf die Aktivität des Bodenlebens. Es gibt keinen 'optimalen' ph-Wert, der für alle Pflanzen zutrifft. Boden mit einem pH-Wert unter 6,5 wird als sauer eingestuft, Boden mit einem pH-Wert von 7,5 und höher als alkalisch. Als neutral gilt der Bereich zwischen ph 6,5 und ph 7,5.

Die Mehrheit der Feldfrüchte bevorzugt einen neutralen oder leicht sauren Boden, da die Löslichkeit der meisten Nährstoffe für gesundes Wachstum der Pflanzen bei pH-Werten zwischen 6,3 und 6,8 am höchsten ist. Einige Pflanzen bevorzugen jedoch saurere (zum Beispiel Kartoffeln, Erdbeeren) oder alkalischere (zum Beispiel Kohl) Verhältnisse.

Zu alkalische Böden können durch Zugabe von Ammonium (z.B. aus Gülle) in Richtung auf einen neutralen ph-Wert gebracht, zu saure Böden durch Kalk oder Kompost neutralisiert werden.




schwach sauer-leicht alkalisch
Giftigkeit

Giftigkeit

schwach giftig
giftig
stark giftig

 

Eigenschaften

Eigenschaften

Bienennährpflanze
Vogelnährpflanze
Vogelschutzpflanze
für Beeteinfassungen
Schmetterlingspflanze
Nutzpflanze
Arzneipflanze
Fruchtpflanze
Schnittpflanze
Dachbegrünungspflanze
für Tröge und Container
Winterschutz notwendig!
Blattschmuckpflanze
Küchen-/Gewürzpflanze


Diesen Artikel bieten wir in folgenden Größen an. Andere Größen bitte nachfragen.
Grösse 3 L Container 40/60
Lieferzeit: ganzjährig ausser im Hochsommer und nicht bei Frost
Preis Mengenrabatt
ab 1 Stück   22,90 €
ab 3 Stück - 5.00 % 21,76 €
ab 5 Stück - 8.00 % 21,07 €
ab 10 Stück - 12.00 % 20,15 €
inkl. 7.00% MwSt

zzgl. Versand

In den Warenkorb


Zurück
Wir empfehlen folgendes Zubehör
  • OSCORNA-BodenAktivator -- Der wirksame Problemlöser für alle Bereiche Ihres Gartens. Bei Neuanlage, Neupflanzungen, in Nutz- und Ziergärten, Pflanzkübel und Balkonkästen ab 11.95 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand
  • OSCORNA-Blumen- und Staudendünger -- versorgt die Pflanzen auf Terrasse, Balkon und Garten mit den notwendigen Nährstoffen und Spurenelementen, regt die Blütenbildung an und bringt Blüten- und Blattpflanzen zur vollen Entfaltung ab 5.45 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand

schliessen