Home » Stauden » Alphabetische Sortierung » R - S » Rosmarin » Rosmarinus officinalis 'Majorcan Pink'
Rosmarinus officinalis 'Majorcan Pink' -- Rosmarin, Sorte
ArtikelNr.: 6338700

beschreibung:

(Syn. R. officinalis var. roseus 'Majorca Pink') Die nicht winterharte Sorte 'Majorca Pink' stammt von den Balearischen Inseln. Die graugrüne, dichte Belaubung hat ein feines Aroma und ihre Lippenblüten erblühen amethystfarben, eine Bereicherung für den Kräutergarten. Mit ihrem straff aufrechten Wuchs erreicht sie eine Höhe von ca. 20-50 cm.

Rosmarin wächst rundlich bis aufrecht und bildet aromatische, nadelartige, unterseits weißfilzige Blätter. Im Mai/Juni, manchmal auch im September oder zu anderen Zeiten, erscheinen bei warmer Witterung viele kleine, violette Lippenblüten, die Bienen und Insekten anziehen. Verbreitet ist Rosmarin entlang der Mittelmeerküste.

Der immergrüne Halbstrauch bevorzugt geschützte und sonnige Standorte (z. B. an einer Südwand) und trockene bis frische, aber gut durchlässige, kalkreiche Substrate. Bei Kübelkultur ist er im Winter an einem kühlen, sonnigen und frostfreien Platz luftfeucht bei 0-10° C, aber relativ trocken, zu überwintern, denn sonst faulen die Wurzeln leicht. Ein helles Treppenhaus oder ein kühler Wintergarten eignen sich dafür. Nur frosthärtere Sorten können in den Garten gepflanzt werden, wobei Winternässe vermieden werden sollte. Um sicher zu gehen, erst nach zwei Wintern ins Freiland setzen.

Genießen sie ihn mit allen Sinnen! Er eignet sich als immergrüne Zierpflanze für mediterrane Gärten, Kiesbeete, Terrassen, Wintergärten und wird als Gewürz- oder Heilpflanze verwendet. Die Blätter sind frisch oder getrocknet eine Speisewürze, besonders für Braten. Unentbehrlich für gebackene Rosmarinkartoffeln oder Apfelgelee!

Tipp: Bei jungen Pflanzen können die Triebspitzen in der zweiten Frühlingshälfte pinziert werden, um einen buschigen Wuchs zu fördern.




©  Naturwuchs

Weitere Bilder

Bild vergrößern
Bild vergrößern
Bild vergrößern
FamilieLamiaceae
Farberosa
Blütezeit4-5-6
Duft

Duft

nur schwacher Duft
guter Duft
kräftiger Duft

Licht

Licht

sonnig - Sonnenschein während des ganzen Tages oder zumindest der überwiegenden Zeit, zumindest aber in der Mittagszeit
absonnig - keine direkte Sonneneinstarhlung, aber in der meisten Zeit des Tages und zumindest in der Mittagszeit im hellen Bereich
Halbschatten - Bereiche, die durch lichten Gehölzschatten oder durch ihre Lage westlich oder östlich von Schattenspendern gelegen mehr als den halben Tag und zumindest in den Mittagsstauden beschattet sind
Schatten - Bereiche, die im vollen Schatten von Gebäuden oder Gehölzen liegen
Höhe20-50 cm
Lebensraum

Lebensraum

Ob Stauden sich am neuen Standort 'wohl fühlen' hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Richard Hansen und Hermann Müssel haben den Stauden Lebensbereichen zugeordnet, Josef Sieber hat die Lebensbereiche nach Bodenfeuchtigkeit und Lichtverhältnisse weiter unterteilt.
G Gehölz
GR Gehölz-Rand
Fr Freifläche mit Wildstaudencharakter
B Beet
SH Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter
H Freifläche mit Heide-Charakter
St Steinanlage
FS Feld-Steppe
M Matten
SF Stein-Fugen
MK Mauerkronen
A Alpinum
WR Wasserrand
W Wasserpflanze
Kübel nicht winterharte Staude


KÜ/FR 1-2
Pflanzdichte

Pflanzdichte

Beschreibung des Feldes folgt
2-4 Stk. per qm
Geselligkeit

Geselligkeit

Richard Hansen und Hermann Müssel haben die in der Vegetationskunde üblichen Geselligkeitsstufen auf die Verhältnisse im Garten übertragen. Danach werden Stauden einzeln oder in unterschiedlich großen Gruppen miteinander kombiniert.
I einzeln oder in kleinen Gruppen
II in kleinen Trupps von 3-10 Pflanzen gruppieren
III in größeren Gruppen von 10-20 Pflanzen
IV in großen Stückzahlen und meist flächig pflanzen
V vorwiegend großflächig pflanzen

I-II
Winterhärte

Winterhärte

Auf der Grundlage der Winterhärtezonen - Karte von Heinze und Schreiber sind die Zonen angegeben, in der die betreffende Art in der Regel noch frosthart ist. Die Winterhärtezone gibt das mittlere jährliche Minimum der Lufttemperatur an.
Z 3 - 40 bis - 34 °C
Z 4 - 34 bis - 29 °C
Z 5 - 29 bis - 23 °C
Z 6 - 23 bis - 17 °C
Z 7 - 17 bis - 12 °C
Z 8 - 12 bis - 6 °C
Z 9

- 6 bis - 1°C

Z 10 - 1 bis 4 °C
Z 11 über 4 °C


Z 8
Winterhart bis-12 ºC
Boden

Boden

Angaben zur Bodenart
trocken bis frisch, durchlässig
schneckenresistentja
trockenheitsresistentja
Eigenschaften

Eigenschaften

Bienennährpflanze
Vogelnährpflanze
Vogelschutzpflanze
für Beeteinfassungen
Schmetterlingspflanze
Nutzpflanze
Arzneipflanze
Fruchtpflanze
Schnittpflanze
Dachbegrünungspflanze
für Tröge und Container
Winterschutz notwendig!
Blattschmuckpflanze
Küchen-/Gewürzpflanze


Grösse Tb 9
Lieferzeit: Stauden liefern wir je nach Art von März bis Dezember
Preis Mengenrabatt
ab 1 Stück   3,90 €
ab 6 Stück - 5.00 % 3,71 €
ab 12 Stück - 10.00 % 3,51 €
ab 24 Stück - 15.00 % 3,32 €
ab 48 Stück - 20.00 % 3,12 €
ab 72 Stück - 25.00 % 2,93 €
ab 120 Stück - 30.00 % 2,73 €
inkl. 7.00% MwSt

zzgl. Versand

In den Warenkorb


Zurück
Wir empfehlen folgendes Zubehör
  • OSCORNA-BodenAktivator -- Der wirksame Problemlöser für alle Bereiche Ihres Gartens. Bei Neuanlage, Neupflanzungen, in Nutz- und Ziergärten, Pflanzkübel und Balkonkästen ab 11.95 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand
  • OSCORNA-Blumen- und Staudendünger -- versorgt die Pflanzen auf Terrasse, Balkon und Garten mit den notwendigen Nährstoffen und Spurenelementen, regt die Blütenbildung an und bringt Blüten- und Blattpflanzen zur vollen Entfaltung ab 5.45 €/Packung inkl. MwSt zzgl. Versand

schliessen